Zurueck zur Startseite

Die neue ALP 4.0 wurde durch ihr neues Design optisch aufgewertet. Unter den robusten Kunststoffteilen in Perlmutt oder Orange steckt aber immer noch die alte Idee der vielseitigen, anspruchslosen Alltagsenduro. Mit ihr kann man alles bewältigen: Stadtverkehr, Überlandfahrten, Autobahnetappen oder Maultierpfade. Dieses Motorrad bringt seinen Fahrer überall hin...

Bei einer Pressepräsentation der Beta Sportenduros in den Bergamasker Alpen reichte die Anzahl der zur Verfügung stehenden Fahrzeuge nicht für alle Teilnehmer aus. Deswegen musste ein Betreuer auf die ALP 4.0 ausweichen. Das Resultat nach dem Gipfelsturm war ungläubiges Staunen der Journalisten und Szenenapplaus für die Beta ALP 4.0, die sich im 2. Gang beharrlich und unaufhaltsam ihren Weg auf die Bergspitze gebahnt hatte. Mitverantwortlich für dieses kleine Schmankerl ist der kernige 350er Suzuki – Einzylinder, der in der richtigen Fahrstufe und mit der richtigen Drehzahl eine hervorragende Traktion aufbaut, wenn zudem noch Bereifung und Luftdruck stimmen.