Zurueck zur Startseite

EVO 4T 300 Factory


Beta EVO 4T 300 Factory my 2016

In der gerade zu Ende gegangenen Saison hat das Team Beta Factory die Trial-Weltmeisterschaft Klasse 125 und den Trial World Cup gewonnen. Ausgehend von so einem erfolgreichen Motorrad hat die Abteilung für Forschung und Entwicklung des toskanischen Unternehmens das Projekt zum neuen EVO Factory my 2016 weiterentwickelt, das sich durch noch bessere technische Lösungen auszeichnet.

Motor

Der Motor ist seit jeher die Geheimwaffe dieses Motorrads und wird auch 2016 weiterentwickelt, insbesondere soll das Gewicht verringert werden. Ein leichteres Fahrzeug steigert die Performance und bedeutet auch besseres Handling, was besonders die Bewegungen in der Luft erleichtert. Ganz besonders betrifft dies das Feedback vom Hinterrad, wie von den erfahrensten Fahrern gefordert.

Der wichtigste Unterschied zur Standardausführung der Auspuffschalldämpfer aus Titan, der nicht nur die Kontrolle und Ansprechleistung bei jedem Gasgeben erhöht, sondern auch das Gewicht deutlich senkt und die Performance des Motors bei jeder Einsatzart steigert. Auch der Sound ist völlig anders und klingt nun extrem nach Racing und Adrenalin.

Fahrwerk

  • Mono-Stoßdämpfer, mit weißer Feder, mit den gleichen Vorteilen wie der an der Evo Standard 2016 mit koaxialem Gastank: die höhere hydraulische Progression federt Stöße optimal ab und sorgt somit effizient für maximalen Grip.
  • Weiße Gabeln mit Factory-Stopfen mit Knopf außen zur manuellen Einstellung der Druckstufe. Dadurch ist es sehr leicht, die Reaktionen des Vorderrads immer unter Kontrolle zu behalten. Leichtgängigkeit und Progression sorgen für maximalen Komfort und bleiben feste Bezugspunkte für den Markt.
  • Aus vollem Ergal herausgearbeitete, rote Gabelbrücken, die das Motorrad hinsichtlich Verdrehsteifigkeit des Vorderwagens aufwerten.

Spezialkomponenten

  • Magnet-Stoppschalter, für gefahrlosen Gebrauch des Motorrads.
  • Lenkerendkappen aus eloxiertem Aluminium, durch die die Drehgasgriffe lange in einwandfreiem Zustand und funktionstüchtig bleiben.
  • Aus vollem Material herausgearbeitete Fußrasten mit Stiften aus rutschfestem Stahl garantieren optimalen Halt des Stiefels auch unter Extrembedingungen sowie deutlich geringeres Gewicht.
  • Racing-Bremsscheiben, die bessere Bremsleistung gewährleisten, Gewicht einsparen und für einen aggressiveren Look sorgen.
  • BrakTec, Brems- und Kupplungspumpen für verbesserte Modularität des Bremsvorgangs.
  • Michelin X-Light Reifen, die leichter und griffiger sind.

Farbgebung

Besondere Aufmerksamkeit wurde auch auf die Ästhetik gelegt. Die Evo Factory 2016 sticht durch ihr neues grafisches Design mit roten Details sowie den Ventildeckel und die Leitungen aus Silikon hervor. Dazu kommen zahlreiche Racing-Teile aus eloxiertem Aluminium: Felgen, Gabelbrücken, Ölverschluss. Die Motorgehäuse aus Magnesium bleiben ganz im Factory-Style schwarz.